Zu spät?

Ich war nicht schlecht erschrocken, als ich im Nachruf über eine hochbetagt gestorbene Schriftstellerin las, sie habe erst sehr spät, nämlich mit 44 Jahren, mit dem Schreiben begonnen. Bin ich also – mit Anfang 60 – hoffnungslos verspätet? Geschrieben habe ich immer schon. Doch handelte es sich dabei fast ausschließlich um Gebrauchstexte, um journalistische Meldungen, … Mehr Zu spät?

bloggito, ergo sum

Also dann blogge ich mal. Vielleicht interessiert es ja jemanden, was ich zu Geschichte und Literatur, zu politischen Ereignissen und über eigene Schreib-Projekte mitteilen möchte.  Anregungen und Kritik sind willkommen. Und wenn der eine oder andere Beitrag den geneigten Leserinnen und Lesern gar von Nutzen wäre, würd’s mich freun.