SPD in der Existenzkrise

Die Bundestagswahl hat die SPD, die das schlechteste Ergebnis der Nachkriegsgeschichte erzielte, nicht überraschend in eine Existenzkrise gestürzt. Die Führung der Partei tut nun alles, um sie zu vertiefen. Der Bundespräsident spricht von „Gemeinwohl“ und „Verantwortung für Deutschland“ und schon gelten die Aussagen der Wahlnacht und die einstimmigen Beschlüsse nicht mehr, die SPD werde auf … Mehr SPD in der Existenzkrise

Ein paar Gedanken vor der Bundestagswahl

Dass die große Koalition weg muss, das wir Arbeitnehmer eine andere Regierung brauchen, das ist keine Frage. Doch wer soll an die Stelle der Regierung Merkel treten? Im Frühjahr sah es ein paar Momente lang so aus, als würde Martin Schulz den Weg zur Mobilisierung für eine Regierung der Arbeitnehmer öffnen. Davon ist nichts geblieben. … Mehr Ein paar Gedanken vor der Bundestagswahl

SPD nach der NRW-Wahl

Sie wollten die Wahl nicht gewinnen, nicht um diesen Preis. Als Martin Schulz im März von Gerechtigkeit sprach, da sahen manche Kolleginnen und Kollegen die Möglichkeit, ihre Forderungen mit dieser Aussage zu verbinden. Forderungen gegen die Prekarisierung des Arbeitslebens durch Leiharbeit, befristete Arbeitsverträge und Niedriglohn. Forderungen gegen Raub an den Renten und Altersarmut, Forderungen gegen … Mehr SPD nach der NRW-Wahl